Ein blühendes Kleid

An einem kalten, windigen Tag mit viel Schneefall betrat ich die Stoffecke in Wien. Wohl vom Wetter ein wenig beeinflusst, konzentrierte ich mich zuerst vorwiegend auf graue, weisse und schwarze Stoffe, von welchen auch einige in meine Einkaufstasche wanderten. Doch dann sah ich den dunkelblauen Stoff mit den leuchtenden, fuchsiafarbenen Blumen.

“Ein blühendes Kleid” weiterlesen

Stella und Zsazsa

Es war einmal…

…ein wunderschöner, kuschelig-weicher Doubleface Jersey in marineblau und beige, dicker als «normaler» Jersey, dünner als Sweat; und ich hatte lange Zeit keine Idee, was ich daraus nähen sollte. Gekauft habe ich ihn wegen seiner tollen Haptik. Dann kam meine allerliebste Patentochter zu Besuch. Sie trug ein Turtleneck-Shirt und sah bezaubernd aus. Diese Ausschnittart gefällt mir gut, sie wirkt klassisch und trotzdem irgendwie modern.

“Stella und Zsazsa” weiterlesen

Yes! Oh…, really?! No? What!?! Ups…

Eigentlich wollte ich diesen Beitrag erst im kommenden Winter veröffentlichen. Aufgrund der aktuellen Wetterlage mit eisigen Temperaturen und Schnee (und das nach Mitte März über einen längeren Zeitraum in tiefen Lagen!) passt er doch ganz gut.

Den 3D-Relief-Jacquard-Jersey, Hipster Square OH YES!, in grau und schwarz habe ich mir Anfang dieses Winters gekauft. Dieser Bio-Stoff von Hamburger Liebe kann gut für Kleidungsstücke, aber auch für Accessoires eingesetzt werden. Genäht habe ich mir aus diesem Stoff ein Wende-Beanie, einen Dreiecksschal und Armstulpen. “Yes! Oh…, really?! No? What Ups…” weiterlesen

Ro-bo-ter für das Baby

Wenn sich in der Verwandt- und Bekanntschaft ein Baby ankündigt, so freue ich mich nicht nur für die Eltern, sondern auch ein bisschen für mich. Dann kann ich nämlich wieder süssen Kinderstoff kaufen und vernähen. Häufig bleibt es dann nicht bei einem Kleidungsstück, sondern es entstehen gleich mehrere – denn meistens kann ich mich im Stoffgeschäft nicht für nur einen einzigen Kinder- oder Babystoff entscheiden.

“Ro-bo-ter für das Baby” weiterlesen